What's New in Papyrology

Recent publications of papyri & ostraca 4th BC-8th AD; conferences, lectures etc. from Papy-L and other sources as noted. gregg.schwendner AT wichita.edu

Saturday, January 27, 2007

BMCR REVIEW of Heinz Heinen, Vom hellenistischen Osten zum römischen Westen.


Heinz Heinen, Vom hellenistischen Osten zum römischen Westen. Ausgewählte Schriften zur Alten Geschichte. Historia Einzelschriften 191. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2006. Pp. 553. ISBN 3-515-08740-0. €80.00.


Reviewed by Michael Hesse, Witten (sallustius-crispus@gmx.de)
Word count: 250 words

Der anlässlich des 65.Geburtstags des Trierer Althistorikers und Bengtson-Schülers Heinz Heinen erschienene vorliegende Band stellt ein pietätvolles sincerae pignus amicitiae für den langjährigen Mitherausgeber (1971-2003) der Zeitschrift Historia dar.

Ziel der Herausgeber des Bandes --der Heinen-Schüler Andrea Binsfeld und Stefan Pfeiffer-- ist es, eine Auswahl der "Kleinen Schriften" ihres Lehrers zu bieten, welche die Forschungsschwerpunkte Heinens (griechisch-römisches Ägypten, Trier und Trevererland in römischer Zeit, Christentum und Spätantike, antike Sklaverei,1 bosporanisches Reich und der nördliche Schwarzmeerraum in der Antike und die russische Historiographie) repräsentiert und gleichzeitig seine inter-disziplinäre Arbeitsweise vorzustellen, die sich durch die Einbeziehung von Philologie, Archäologie, Papyrologie, Epigraphie und Ägyptologie auszeichnet. Phänomene der Akkulturation finden ebenso Berücksichtigung wie sozialhistorische Fragestellungen besonders in den "Randgebieten" des Römischen Reiches. Ein ausführliches Schriftenverzeichnis Heinens ist dem Band vorangestellt. Die hier vorgelegten 29 Beiträge werden unverändert geboten; wenige Corrigenda finden sich im Anhang. Die Entscheidung für eine Reproduktion der Beiträge in ihrer ursprünglichen optischen Form unter Beibehaltung der ursprünglichen Paginierung ist sicherlich richtig. more at BMCR

Publisher: Franz Steiner Verlag

"Anlässlich des 65. Geburtstages von Heinz Heinen bietet der Band eine repräsentative Auswahl seiner Kleinen Schriften, die das Spektrum seiner Forschungen veranschaulichen. Neben grundlegenden Beiträgen zum griechisch-römischen Ägypten und zur Geschichte des Schwarzmeerraumes finden sich auch wichtige Arbeiten zum Christentum, zur Spätantike und zur Sklaverei forschung. Hierdurch kommt die inter disziplinäre Ausrichtung Heinz Heinens im Schnittpunkt der Fächer Alte Geschichte, Klassische Philologie, Archäologie, Ägyptologie und Papyrologie klar zum Ausdruck. Phänomene der Akkulturation finden ebenso Berücksichtigung wie sozialhistorische Fragestellungen besonders in den „Randgebieten“ des Römischen Reiches."

1. Auflage 2006. XXVIII, 553 S., 34 s/w Abb.
Frontispiz, Gebunden.

Historia-Einzelschriften Band 191
Franz Steiner Verlag
lieferbar

Martine Leguilloux, Les objets en cuir de Didymoi


Martine Leguilloux
Les objets en cuir de Didymoi. Praesidium de la route caravanière Coptos-Bérénice. Praesidia du désert de Bérénice III

Le fort de Didymoi, construit par l’armée romaine sur la piste Coptos-Bérénice en 76/77 apr. J.-C. et occupé jusqu’au second quart du IIIe siècle, a livré une collection de plus de 700 objets en cuir. Fragments de vêtements, chaussures et sandales, outres, gourdes, guides, sangles, pièces de harnachement et de sellerie, étuis, fourreaux offrent un panorama des emplois du cuir. La découverte de chutes de cuir atteste la présence régulière de cordonniers ou au moins d’individus sachant travailler le cuir. Les objets proviennent des couches de détritus rejetés devant le fort au cours des Ier et IIe siècles et du comblement des casernements dans la première moitié du IIIe siècle. Grâce à une stratigraphie fixée chronologiquement par des critères intrinsèques (ostraca) et extrinsèques (mise en relation de certaines strates avec des travaux commémorés par des inscriptions), le matériel en cuir est daté avec une grande précision. L’exceptionnel état de conservation en fait une des plus importantes collections d’objets en cuir de l’époque romaine et rend aisée la comparaison avec les ensembles découverts dans des milieux immergés du nord de l’Empire, tels que les camps du Limes de Germanie.

IF 936 FIFAO 53
ISBN 2-7247-0409-6
2006 48 €

REVIEW of Hélène Cuvigny, Ostraca de Krokodilô


Hélène Cuvigny, Ostraca de Krokodilô. La correspondence militaire et sa circulation (O. Krok. 1-151). Praesidia du désert de Bérénice II. Fouilles de l'IFAO 51. Le Caire: Institut français d'archéologie orientale, 2005. Pp. 283. ISBN 2-7247-0370-7. €35.00.


Reviewed by Thomas Kruse, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Word count: 2653 words

Hélène Cuvigny is a distinguished expert on the area of the Egyptian Eastern desert between the Red Sea and the valley of the Nile in the Roman period. Since 1994 in the context of a research project which is funded by the Institut Français d'Archéologie Orientale in Cairo she has been entrusted with the exploration of the network of the small Roman forts (praesidia) along the 180 km road leading from Qift (ancient Koptos) to Qusayr on the Read Sea. Almost at the beginning of this project it turned out that Qusayr or (to be more precise) the ancient site of Qusayr al-Qadîm, 5 km north of the modern town, is the ancient sea port of Myos Hormos, which had until then been located in historical maps of the region about 160 km further to the north along the Red Sea coast. more at BMCR

publisher: IFAO

Labels:

Monday, January 15, 2007

Koptisches Sammelbuch III, Hrsg.: Hasitzka, Monika R. M.

Mitteilungen aus der Papyrussammlung Erzherzog Rainer, Neue Serie (MPER)
Vol. XXIII
Koptisches Sammelbuch III

Hrsg.: Hasitzka, Monika R. M.


Das Koptische Sammelbuch III, das wie die vorhergehenden Bände ein unverzichtbares Hilfsmittel für koptische Studien darstellt, folgt jetzt als Fortsetzung zu den bereits erschienenen Bänden I und II. Band III ist wie diese eine Sammlung bereits edierter, aber in Zeitschriften, Festschriften u.ä. verstreuter Texte. Sie werden nun endlich leicht zugänglich gemacht nach dem Prinzip des griechischen Sammelbuches, welches für die griechische Papyrologie schon seit Jahrzehnten existiert. Das Koptische Sammelbuch hat für koptische Studien eine neue Perspektive eröffnet. Es werden nur dokumentarische Texte erfasst. Dies sind Briefe, Urkunden, Verträge, Bürgschaften, Testamente, Quittungen, Listen, Inschriften, usw., welche einen lebendigen Einblick in den Alltag der Spätantike ermöglichen. Die Texte sind nach Inhalt geordnet. Der Textsammlung wurden 64 Seiten Indices und 18 Seiten Konkordanzen beigegeben. Am Ende des Bandes gibt es wieder eine Berichtigungsliste, welche das leichte Auffinden von Literatur, in der neue Lesungen dargeboten werden, ermöglicht. Das Buch umfasst 284 Seiten.


1. Auflage . 2006
Buch-Ausgabe, VIII, 276 Seiten, Gebunden
Ladenpreis:
84.00 EUR Bestellen

Ladenpreis:
145.00 SFR
ISBN-13: 978-3-598-78010-3
ISBN-10: 3-598-78010-9


Source: papy-L

Labels:

CPR Band XXVII "(Gott) schütze das Fleisch des Pharao" Herausgegeben von Nikolas Flessa



Corpus Papyrorum Raineri (CPR)
Bd. XXVII
"(Gott) schütze das Fleisch des Pharao"
Untersuchungen zum magischen Handbuch pWien Aeg 8426

Hrsg.: Flessa, Nicolas


Der vorliegende Band widmet sich dem späthieratischen Papyrus Wien Aeg 8426, einer Tempelhandschrift aus römischer Zeit, die eine Reihe von magischen Sprüchen und Ritualen zum Schutze des Königs verzeichnet. Neben einer ausführlichen Einleitung und einer philologisch exakten Aufbereitung des ägyptischen Manuskripts bietet diese Erstpublikation außerdem eine Fülle paralleler Textstellen, die eine zeitliche wie inhaltliche Einordnung der auf diesem Papyrus kollationierten Sprüche ermöglichen soll. Durch die zahlreichen mythologischen Anspielungen und die variierenden Amulettformen ist diese Handschrift nicht nur für Ägyptologen, sondern auch für Religionswissenschaftler von größtem Interesse. Eine Paläographie, ein Glossar und eine umfangreiche Bibliographie runden diesen sehr übersichtlich gestalteten Band ab.

Source: Papy-L

Saturday, January 06, 2007

Zeitschrift fur Papyrologie u. Epigraphik 158 (2006)


INHALTSVERZEICHNIS ZPE 158 (2006)

Nachruf III

Aibèche, Y. – Christol, M., Sur une inscription de Mons (Algérie) de l’époque de Marc Aurèle 251–258
Andreassi, M., Il λιμόξηρος nella Vita Aesopi e nel Philogelos 95–103
Barrenechea, F., A Fragment of Old Comedy: P. Columbia inv. 430 49–54
Benaissa, A., The Archive of Tryphon Phibas 226–234
Bergamasco, M., Il contratto di baliatico in PDuk. inv. 915 203–206
Bergamasco, M., La διδασκαλία di PCol. inv. 164 207–212
Bernsdorff, H., Halbgötter auf der Flucht – zu P. Oxy. 4708 (Archilochos?) 1–7
Bonnechere, P., Notes Trophoniaques, I: Triptolème, Rhadamanthe, Musée, Eumolpos et
Trophonios (P. Corn. 55) 83–87
Bremmer, J. N., The Rise of the Hero Cult and the New Simonides 15–26
Bremmer, J. N., Rescuing Deio in Sophocles and Euripides 27
Christol, M., Vir centenarius 243–250
Christol, M. – Aibèche, Y., Sur une inscription de Mons (Algérie) de l’époque de Marc Aurèle 251–258
De Stefani, C., Conjectures on P. Oxy. 4712, fr. 1 8
Dreyer, B. – Engelmann, H., Augustus und Germanicus im ionischen Metropolis 173–182
Engelmann, H., Zur Lykiarchie 183–186
Engelmann, H. – Dreyer, B., Augustus und Germanicus im ionischen Metropolis 173–182
Erkelenz, D., Das Kreuz mit den Abkürzungen oder Das letzte „Opfer“ des Severus Alexander 240–242
Flament, Chr., Autour d’IG I3 375. Étude des finances athéniennes au sortir de la
première révolution oligarchique 165–172
Fowler, R. L., Euripides Bacchae 135–42 43–48
Geissen, A. – Weber, M., Untersuchungen zu den ägyptischen Nomenprägungen VIII 271–300
Gilmore, G. – Ray, J., A Fixed Point in Coptic Chronology: The Solar Eclipse of
10 March, 601 190–192
Habicht, Chr., Eurykleides III of Kephisia, Victor at the Anakaia 159–163
Hagedorn, D., SB XXVI 16709 + 16710 201–202
Heinrichs, J., Consistentes Bonna et canabis. Zum nun erstmals bezeugten Namen des
Bonner vicus und zur Rechtsform einer dortigen Dedikantengruppe 259–270
Jones, A., IG XII,1 913: An Astronomical Inscription from Hellenistic Rhodes 104–110
Kassel, R., CEG 84 28
Lambert, S. D., Athenian State Laws and Decrees, 352/1–322/1: III Decrees Honouring
Foreigners. A. Citizenship, Proxeny and Euergesy 115–158
Livrea, E., Simonides, fr. 22 West2 = 9 Gentili–Prato2 13–14
Luppe, W., Sex mit einem Esel (P. Oxy. LXX 4762) 93–94
Magnelli, E., On the New Fragments of Greek Poetry from Oxyrhynchus 9–12
Manganaro, G., Epigrafe in greco di IV sec. d.C. di Alesa (Sicilia) in versi e prosa, per la morte di
Eirena philandros, “carissima a Botis boio-celtico” 89–92
Nichols, A. – Wagman, R., Minima Epidaurica 187–189
Ozbek, L., L’Euripilo di Sofocle: i modelli intertestuali del fr. 210 R (P. Oxy. 1175, fr. 5) e
un’ipotesi di datazione dell’opera 29–42
Papathomas, A., Zu den Luxusspeisen und -getränken in griechischen Papyri 193–200
Parker, H. N., A Fragment of the Athenian Dramatic Didascaliae for the Lenaia Re-examined
(IG II/III2 2319) 55–60
Primavesi, O., Die Suda über die Werke des Empedokles 61–75
Ray, J. – Gilmore, G., A Fixed Point in Coptic Chronology: The Solar Eclipse of
10 March, 601 190–192
Reed, J. D., New Verses on Adonis 76–82
Ruffini, G., The Commonality of Rare Names in Byzantine Egypt 213–225
Verreth, H., Kasion, Kasiotes and Kasiotikos 235–239
Wagman, R. – Nichols, A., Minima Epidaurica 187–189
Weber, M. – Geissen, A., Untersuchungen zu den ägyptischen Nomenprägungen VIII 271–300
Zwierlein, O., Zur Editio princeps des Traktats De philosophia et de partibus eius in der
Pariser Handschrift BN cod. lat. 7530 111–113

Addendum zu ZPE 157 (2006) 105–106 „Epitaph of Proklos“ 164
Corrigenda 88

Of related interest: Persepolis Fortification Archival Project



Blog discussing online resources and three dimensional scanning of these 5/4th BC tablets, primarily in Elamite.

Source: Google BLog Search sv Papyri, ABZU

J. de Jong, Emperors in Egypt (Diss. Nijmegen)

Emperors in Egypt
The Representation and Perception of Roman Imperial Power in Greek Papyrus Texts from Egypt, AD 193-284 7 December 2006

Roman emperors had to implement drastic reforms in the third century. In order to retain their position of power in this turbulent period they developed an emperor ideology. With this they increasingly laid claim to their dynastic and godly position, says Dutch researcher Janneke de Jong. Using Greek papyrus texts she investigated how the power of Roman emperors was presented and received in Egypt, at that time a Roman province.
more
Supervisor: L. de Blois

Source: Google News sv "papyri".

Thursday, January 04, 2007

Annotations in Greek and Latin Texts from Egypt, edited by K McNamee

Annotations in Greek and Latin Texts from Egypt
edited by K McNamee

This Corpus of Marginal and Interlinear Notes from the Greek and Latin literary papyri of Egypt is arranged alphabetically by author (from Aeschylus to Xenophon) and the papyri themselves identified by their "Mertens-Pack 3" number (MP3); the Adespota, both poetry and prose, follow. The section with Latin is considerably shorter, as might be expected in the Greek-speaking East, and the notations to Cicero, Juvenal, and the legal texts are more often in Greek than Latin. A series of nine introductory essays sets the process of annotating back into the various contexts from which they derive - the scholar's study, the teacher's schoolroom, etc. - and examines the ways in which annotations were inscribed into the rolls and codices. The last three essays (Part Three. "Select Annotated Texts") pay special attention to the copious tradition of annotations in Archaic Lyric and Iambic (Pindar, Bacchylides, Alcaeus, and Hipponax), Hellenistic Poetry (Callimachus and Theocritus), and Prose authors, distilling from the jejune catalogue entries the complex relationships between commentaries and the annotations. The volume closes with a comprehensive list of annotated papyri (from MP3 23 to 2866, plus a few un-catalogued items) that summarises the catalogue; with a bibliography and a concordance between edition and MP3 number; and with indices (Greek words, Latin words, and hybrid Greek/Latin forms and a general index of authors and topics covered). c.600p, 33 b/w pls. (American Studies in Papyrology 45, American Society of Papyrologists 2007)

ISBN 0970059175. Hardback. Price US $125.00

SOURCE: worldcat

Labels: , ,